Diese Lebensmittel aus Asien sind besonders gesund

Pekingente, Tempura oder Schweinefleisch süß-sauer – an diese Gerichte denken wahrscheinlich die meisten Menschen, wenn es um asiatisches Essen geht. Doch die traditionellen Küchen vieler ostasiatischer Länder sind auch voll von gesunden und nährstoffreichen Zutaten. Mittlerweile sind die allermeisten asiatischen Lebensmittel auch im Asia Shop in Deutschland erhältlich. Diese zehn Lebensmittel aus Asien sollten alle Ernährungsbewussten unter uns einmal probiert haben.

1. Miso

Bekannt aus der gleichnamigen Suppe ist Miso ein besonders gesundes Lebensmittel. Die aus fermentierten Sojabohnen hergestellte Paste ist reich an Vitaminen und anderen Nährstoffen. Zudem kann die Misopaste nicht nur zur Herstellung der Suppe verwendet werden, sondern eignet sich auch hervorragend als Marinade für Fleisch oder Fisch oder als Dressing. Außerdem ist Miso sehr kalorienarm.

2.Sesamöl

Sesamöl überzeugt nicht nur durch seinen exzellenten Geschmack, sondern enthält auch viele Antioxidantien. Diese helfen dem Körper, die schädlichen freien Radikale zu bekämpfen. Zudem hat Sesamöl mehrfach ungesättigte Fettsäuren sowie wichtige Aminosäuren. Da es einen niedrigen Rauchpunkt hat, darf es keinesfalls hoch erhitzt werden. Also nur zum Abschmecken der Gerichte verwenden und zum Kochen oder Braten zu einem anderen Öl, wie beispielsweise Kokosöl, greifen.

3. Seetang

Seetang ist ein Lebensmittel, das besonders reich an Nährstoffen ist. Er enthält Jod, das die Schilddrüsenfunktion unterstützt, sowie Eisen, das für die Blutbildung wichtig ist. Zudem stecken viele Proteine und Antioxidantien in Seetang. Abgesehen von der Verwendung für Sushi oder einen Algensalat schmeckt Nori Furikake, ein Algenreisgewürz, besonders lecker zu Reisgerichten. Zudem ist Seetang auch noch besonders nachhaltig, denn er entzieht der Luft Kohlenstoffdioxid. Und das Beste ist, dass er nur wenig Kalorien hat und so auch beim Abnehmen unterstützen kann.

4. Seitan

Seitan wird aus Weizengluten, einem pflanzlichen Protein, hergestellt und wurde von buddhistischen Mönchen in China und Japan entwickelt. Er hat eine wunderbar fleischige Konsistenz und ist reich an Eiweiß und Eisen. Seitan kann vielseitig verwendet werden und ist somit ein perfekter Fleischersatz. Egal ob gekocht oder gebraten, er schmeckt immer. Außerdem ist Seitan eine gute Alternative zu Tofu für alle Menschen mit Sojaunvertäglichkeit.

5. Pak Choi

Dieses Gemüse ist eine Art Chinakohl, mild im Geschmack, mit einem zarten, aber knackigen Kern und leicht bitteren Blättern. Er ist nicht nur schmackhaft, sondern auch reich an Vitamin C und E sowie Beta-Carotin, die eine entzündungshemmende Wirkung haben. Zudem ist er reich an Ballaststoffen, die die Verdauung fördern und länger sättigen. Besonders gut schmeckt Pak Choi in der Pfanne zubereitet und mit Ingwer und Knoblauch gewürzt. Abgeschmeckt wird das Ganze mit Sesamöl und Sojasauce.

6. Kimchi

In Korea serviert man Kimchi beinahe zu allen Speisen als Beilage und auch hierzulande wird es immer beliebter. Traditionell wird Kimchi aus Chinakohl hergestellt. Dieser wird in Streifen geschnitten, gewürzt und dann kühl gelagert, bis er fermentiert. Kimchi hat viele probiotische Inhaltsstoffe, die für ein gesundes Gleichgewicht der Darmflora sorgen. Es schmeckt pur als Snack, aber auch in Eintöpfen, Wokgerichten und Sandwiches.

7. Soba Nudeln

Diese japanische Nudel Spezialität wird aus Buchweizenmehl hergestellt. Soba Nudeln enthalten besonders viele Proteine und Ballaststoffe. Außerdem sind sie vielseitig einsetzbar und schmecken in der Suppe, aber auch gekocht oder gebraten. Zudem sind sie eine perfekte Alternative für alle Menschen mit Glutenunverträglichkeit.

 

 

 

Wie die Zeit bei unplanbarem Wetter verbringen

Der Klimawandel macht das Wetter unberechenbar. Das haben inzwischen sehr viele Menschen gemerkt. Unvorhergesehene Wetterphänomene, die sie zum Glück noch zuhause überraschten am Morgen oder durch eine News im Radio davor warnten und davon abhielten einen Ausflug zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Auto zu machen. Ansonsten hätte dies eventuell in einer Katastrophe geendet – einem Unfall und vielleicht dem Tod durch Blitzschlag oder – vielleicht weniger schlimm – durch eine Verletzung. Tatsache ist: Durch den Klimawandel, den man überall auf der Welt spürt, spielt das Wetter verrückt. Am Morgen kann es noch Sonnenschein und 15 °C haben und am Nachmittag fängt es an zu schneien. Die Frage ist dann: Was macht man, wenn das Wetter wirklich einmal dem Familienausflug einen Strich durch die Rechnung macht? Bei Regen lässt es sich schließlich nicht gut wandern und auch Autofahrten können gefährlich werden. So kann es Anfang bzw. Mitte und auch Ende April durchaus noch zu Winterreinbrüchen kommen.

Zeitvertreib: Spiele

Gerade wenn ein Ausflug mit der ganzen Familie geplant war – mit drei Generationen (was gar nicht so unüblich ist) – können Familienspiele eine schöne Möglichkeit sein, um doch noch an einem Tag eine schöne gemeinsam Zeit zu verbringen und Spaß zu haben. Im Handel ist die Auswahl an Spielen sehr groß. Diese Spiele müssen natürlich im Vorfeld besorgt worden sein, damit der Spielspaß auch unmittelbar einsetzen kann. Hierbei kann es sich um Würfelspiele, Kartenspiele, Brettspiele und Strategiespiele handeln und auch E-Sport kann – je nachdem wie alt die Generationen sind – eine Rolle spielen beim Zeitvertrieb bei schlechtem Wetter. Die Auswahl an Spielen ist groß. Ein solches Spiel lässt sich jederzeit aus dem Schrank holen bzw. auf den Bildschirm zaubern. Damit der Familientag dabei nicht ganz ins Wasser fällt – sprichwörtlich – macht ein gutes Familienspiel aus, dass dieses Game für mehrere Spieler verschiedener Altersgruppen geeignet ist und diesen auch Spielfreude bereitet. Wenn ein Game diese Anforderungen erfüllt, können mehrere Generationen sich den Tag damit vertreiben und zusammen spielen. Beim Kauf solcher Spiele sollte daher unbedingt auf die Altersempfehlung des Herstellers geachtet werden.

Zeitvertreib: Indoor-Aktivitäten

Bei ungeplant schlechtem Wetter und der nicht vorhandenen Möglichkeit die geplante Outdoor-Aktivität durchzuführen, gibt es Indoor-Aktivitäten, die alternativ gewählt werden können. Hierzu gehört ein spontaner Shoppingtag in einem Einkaufszentrum oder der Innenstadt. Dank zahlreicher verkaufsoffener Sonntage ist dies auch an Sonntagen möglich, wenn das Wetter der Aktivität mal einen Strich durch die Rechnung machen sollte. Zudem gibt es die Möglichkeit sich sportlich zu betätigen, beim Bowling oder beim Kegeln und beim Besuch einer Kartbahn, einer Jump-Halle oder beim Lasertag oder im Escape-Room. Auch Indoor-Spielplätze und Kletterhallen bieten eine gute Alternative und haben sicherlich noch einen freien Termin. Sollte das alles nicht klappen, können im Zweifel auch Aktivitäten zuhause geplant werden, wie spontane Aufräumaktionen von bestimmten Zimmern, ein Besuch von casino777.ch oder der Gang auf den Dachboden oder in den Keller zur Modelleisenbahn. Mit kleineren Kindern können auch Basteleien durchgeführt werden und Aktivitäten wie Plätzchen backen, die eigentlich für einige Tage später erst geplant waren.

Fazit

Das Wetter kann so manchen Ausflug zunichtemachen. Doch es gibt Alternativen bei den Aktivitäten.

Am PC die Zeit totschlagen

Immer wieder kann es passieren, dass im Leben einer Person Langeweile aufkommt, der- oder diejenige wissen mit ihrer Zeit nichts anzufangen. Das passiert des Öfteren bei tristen Wetter und überwiegend in der kalten Jahreszeit.

Ist man dabei nicht alleine, dann helfen oft Spiele oder gemeinsames Fernsehen über die Langeweile hinweg. Ganz anders sieht es dagegen aus, wenn man ganz alleine die Zeit irgendwie sinnvoll verbringen möchte. Neben Fernseher oder einem interessanten Buch, kann auch der PC gute Hilfe leisten um seine Zeit totzuschlagen.

Vor allem in Zeiten wo Homeoffice immer mehr an Bedeutung gewinnt, haben Betroffene mehr Zeit als in der Vergangenheit. Das trägt dazu bei, die mehr zur Verfügung stehende Zeit mitunter auch am PC zu verbringen. Der Rechner bietet eine Menge an Möglichkeiten um diese Zeit sinnvoll zu gestalten.

Wie die gewonnene Zeit sinnvoll nutzen?

Es müssen nicht nur Nintendo Spiele oder Play Station 2 Abenteuer sein um sich die Zeit zu vertreiben. Der PC bietet eine Menge an Möglichkeiten um sein Allgemeinwissen zu verbessern oder Talente zu fördern.

Eine sinnvolle Tätigkeit am PC ist das Lösen von Kreuzworträtseln. Das trainiert Gehirn, bessert Grundwissen auf und sorgt für Spannung zugleich. Ein vollständig ausgefülltes Rätsel fördert zutage, dass das Allgemeinwissen in Ordnung ist und man nebenbei neues Sachwissen dabei erlangen kann.

Online Zeitung lesen, NetBet durchstöbern oder in einem interessanten Buch schmöckern ist eine interessante Beschäftigung. Lesen bildet, diese Devise hat ihre Berechtigung. Hat vor allem damit zu tun, dass man Gelesenes in der Regel nicht so schnell vergisst, wie zum Beispiel gesprochene Worte.
Wer Zeitung online liest, bleibt stets auf dem Laufenden was in Politik, Gesellschaft und Sport so passiert.

Nebenbei Geld verdienen möglich

Wer seine Zeit am PC totschlagen und dabei Geld verdienen möchte, der hat dazu mehrere sich bietende Möglichkeiten.
Ist man der Deutschen Rechtschreibung mächtig, nebenbei kreativ veranlagt und besitzt Talent beim Schreiben, der ist am PC genau an der richtigen Stelle.
Es finden sich dort zahlreiche Portale, wo man sein Schreibtalent, seine Kreativität und sein Wissen unter Beweis stellen kann. Mehrere Themen sind auf diesen Portalen vor zu finden, über die Interessierte schreiben können.
Dazu ist es nur nötig, sich auf dem Portal als Autor anzumelden und über ausgesuchte Themen gegen Bezahlung zu schreiben. Eine interessante und auch lohnende Art seine Zeit am PC totzuschlagen.

Meinungsumfragen online ausfüllen und dafür Punkte oder Geld erhalten. Eine einfache und auch interessante Sache, bei bestimmten Umfragen (verschiedene Themenbereiche) mitzumachen und dafür Bares oder Punkte zu erhalten.
Ab einer bestimmten Geldsumme wird diese auf genanntes Konto überwiesen, bei erreichter Punktzahl kann dafür Geld oder ein Sachpreis als Belohnung eingeheimst werden.

Muss es immer sinnvoll sein?

Keineswegs, es können auch lustige Filme oder Musik zum Beispiel bei You Tube angesehen oder angehört werden. Dient der Entspannung und die Zeit vergeht wie im Fluge.

Fazit: Mehr Zeit kann am PC sinnvoll oder auch gewinnbringend eingesetzt werden. Auch ganz entspannt einen Film ansehen ist machbar, so wie es einem am besten gefällt. Seine Zeit kann man aber auch bei einem Spaziergang im Freien totschlagen, frische Luft und Bewegung tun gut und sind zudem vorteilhaft für die Gesundheit.

Entspannung aktiv suchen

Viele Menschen arbeiten aktuell sehr viel und auch daheim ist es nicht gerade ruhig und somit viel los. Ruhe und Erholung und Pausen reichen nicht mehr aus, um dadurch wieder den Stresspegel so herunterzubringen, dass man wieder ausgeglichen ist. Als Gegenmaßnahmen sind hier gezielte Entspannungs-Maßnahmen gefragt. Mit Hilfe von Meditation, Atemübungen oder anderen Technik-Möglichkeiten werden die Stresshormone schrittweise abgebaut und dadurch neue Energie aufgebaut. Solche leichten Aktivitäten können dann die vorhandenen Anspannungen lösen.

Warum braucht man nach harter Arbeit auch Entspannung?

Nach einem extrem anstrengenden und harten Arbeitstag können viele Mitarbeiter nur schwer runterkommen. Dabei können viele Mitarbeiter, die Verantwortung tragen, auch die freie Zeit nur eingeschränkt oder gar nicht nutzen, weil der Körper stark erschöpft und der Kopf sich immer noch Gedanken über die Arbeit macht. Eine Lösung dieser Probleme dabei ist, wenn der Umfang der Arbeit nicht reduziert werden kann, dass man etwas für seine Entspannung tun muss.

Die Top Tipps zum Entspannen

Den Morgen anders gestalten

Damit nach der Arbeit entspannt werden kann, gibt es die Möglichkeit, dies bereits vor der Arbeit vorzubereiten. Dabei stehen die meisten Menschen am Morgen auf und sorgen dafür, dass sie schnell wach und fit werden. Das erfolgt zum Teil mit Hilfe von Kaffee oder auch durch die Verwendung von Energy-Drinks oder dass Radio gehört oder Fernsehen geschaut wird, um dadurch dann die eigentliche früh morgens bestehende Stille durch laute Weltnachrichten zu durchbrechen. Ablenken mit casino.netbet.de ist natürlich auch eine Möglichkeit.

Wesentlich sinnvoller hierbei ist es jedoch, stattdessen einfach mal zur Abwechslung die bewusste Stille nach dem Aufstehen zu genießen. Hierbei besteht dann eventuell auch die Möglichkeit, diese Stille auch mit zur Arbeit zu nehmen, um dadurch dann den ganzen Tag dadurch entspannter zu gestalten.

Die oben erwähnte Stille kann auch mit Hilfe einer Meditationsrunde oder auch mit einigen Atemzügen bei geschlossenen Augen aufgebaut und wahrgenommen werden.

Sport gegen den Stress

Ein sehr wichtiges Gegenmittel gegen den Stress ist Sport. Dabei wirkt Sport auf biochemischer Ebene gegen die vorhandene Erschöpfung. Hierbei werden dann im beruflichen Alltag die Informationen, welche zum Beispiel auf der Arbeit aufgenommen werden, sortiert, bewertet und verarbeitet Wenn hier dann zu viele Informationen fließen, können diese Informationen nicht mehr richtig verarbeitet werden. Durch Sport werden Stress sowie die Erschöpfung automatisch reduziert.

Atemübungen

Eine effektive Entspannungstechnik ist das bewusste Atmen. Die unbewusste Atmung ist in der Regel sehr flach und beim Auftreten von Stress vor allen Dingen stockend und unregelmäßig. Dadurch sinkt jedoch auch die eigene Leistungsfähigkeit.

Durch eine bewusste Atmung entsteht ein Einfluss auf den Körper und diese kann dann helfen, sich aus der Stress-Situation zu befreien. Solche Art der Atemübungen können auch daheim am Abend durchgeführt werden.

Autogenes Training

Das autogene Training kommt ursprünglich aus dem Gebiet der Selbsthypnose. Hier wird die eigene Vorstellungskraft mit Hilfe von autosuggestiven Formeln genutzt. Dabei werden immer wieder bestimmte Sätze wiederholt. Das kann zum Beispiel ein Satz, wie zum „mein Rücken ist angenehm warm“ sein. Dadurch wird die Aufmerksamkeit auf ein bestimmtes Körperteil gelenkt. Wenn autogenes Training richtig angewandt wird, sorgt es für Entspannung. und die Konzentrationsfähigkeit wird erhöht.

Was sind die sinnvollsten Geschenke zur Geburt des Kindes?

Wenn man feststellt, dass man schwanger ist, ist die Freude riesig. Sofort fängt man an zu überlegen, was man nun alles benötigt und wie man ein schönes Kinderzimmer für den Neuankömmling anrichtet. Natürlich soll es gemütlich sein, damit dass Baby sich von Anfang an darin wohlfühlt. Um eine schöne Atmosphäre zu schaffen, gibt es viele wunderschöne Accessoires. Da kann die Auswahl schonmal schwer fallen. Hier erfahren sie, welche davon unentbehrlich sind.

Mobile über dem Babybett.

Dieses ist eine der Wichtigsten Anschaffungen für das Babyzimmer. Am besten eignet sich eines mit Musik zum Aufziehen. Babys nehmen schon früh Bewegung und war und lieben dem leichten Schaukeln der Figuren zuzuschauen und fangen schon früh mit dem Versuch an danach zu greifen. Für Baby schafft es außerdem Sicherheit sich immer das Gleiche anzuschauen und anzuhören und sie fühlen sich geborgen, auch wenn Mama mal den Raum verlassen muss.

Ein schöner farbenfroher Teppich

Dies ist ebenfalls ein besonders tolles Accessoire. Die Kleinsten können darauf liegen und fühlen sich warm und geborgen. Außerdem können sie dort mit den ersten Bewegungen starten und sich die bunten Motive anschauen.

Wandtatoos oder Sticker.

Diese sind auch besonders zu empfehlen. Denn schon mit ein paar Monaten finden die Babys es spannend sich mit Mama und Papa alles anzugucken und alles erklärt zu bekommen.

Schöne Aufbewahrungsboxen und Körbe.

Diese sind nicht nur schön anzuschauen, sondern auch vor allem nützlich. Kinder haben jede Menge Spielsachen und damit können sie immer schön verstaut werden. Das verhindert, dass jemand darüber fällt und auch schon kleine Kinder können so spielerisch ans Aufräumen gewöhnt werden.

Ein kindgerechtes Bücherregal.

Dies ist auch eines der tollsten Geschenke zur Geburt des Kindes. Schon sehr kleine Kinder haben ihre Lieblingsbücher. Werden sie ein bisschen älter ist es für sie ein gutes Erlebnis, sich das gewünschte Buch selbst aus dem Regal nehmen zu können.

Ein kleines Sitzmöbel, wie ein Kindersessel oder Sitzsack.

Davon sind schon kleine Kinder begeistert. Denn sie lieben es, sich wie die „Grossen“ zu fühlen und es sich einfach gemütlich zu machen.

Ein kleines Tiki Zelt.

Dies ist das Highlight für jedes Babyzimmer. Kleine Kinder lieben es, irgendwo hinein krabbeln zu können und mit Mama oder Papa verstecken zu spielen.

Eine schöne Kinderlampe oder Lichterkette.

Diese schafft unabhängig von der Deckenlampe ebenfalls Behaglichkeit und Sicherheit für das Baby/Kleinkind.

Am besten ist eine in einer schönen und gedeckten Farbe. Das hat auch den Vorteil, dass die Kinder nicht geblendet werden, bisschen Licht im Kinderzimmer braucht. Ein schönes Nachtlicht in der Steckdose erfüllt natürlich den gleichen Zweck, kann aber ggf. blenden, je nachdem wo Steckdose und Kinderbett sich befinden.

Eine Spieluhr.

Diese ist ebenfalls unverzichtbar. Schon Babys können Geräusche und Lieder unterscheiden. Am besten eignet sich eine, die das Kind schon früh selbst bedienen kann. Zum Beispiel in Form eines Kuscheltiers.

Name aus Holzbuchstaben an der Kinderzimmertür.

Diese gibt es in wunderschönen Farben und wecken schon früh das Interesse des Kindes. So kann man ihm spielerisch zeigen aus welchen Buchstaben sein Name besteht. Auch schon sehr Kleine sind wahnsinnig stolz, wenn sie verstanden haben, dass dort der eigene Name steht und sie die Buchstaben unterscheiden können.

Es gibt also eine große Auswahl an wunderschönen Accessoires, die sich als Geschenke zur Geburt des Kindes eignen. Man muss sich nicht immer nur Kleidung oder Hygieneartikel schenken lassen, sondern kann eine Wunschliste mit vielen anderen Dingen erstellen, an dem das Baby und auch die Eltern lange Freude haben werden.

Schlüsseldienst In Großstädten in Baden Württemberg

Oft stehen Bewohner von Häusern oder Wohnungen vor verschlossenen Türen. Die Türen sind häufig nur zugefallen und in manchen Fällen auch abgesperrt. Der Zugang ist damit nicht möglich und ein Schlüsseldienst wird benötigt. Auch Tresore, Briefkästen oder Garagen müssen in vielen Fällen geöffnet werden. Fast alle Türen und Schlösser können ohne Beschädigung geöffnet werden. Die geschulten Mitarbeiter haben dafür entsprechendes Werkzeug. Die Bewohner haben auch die Möglichkeit, sind bei dem Unternehmen bezüglich Einbruchschutz und Sicherheit zu informieren. Beschläge lassen sich montieren, Schlösser werden eingebaut und auch Sicherheitssysteme werden installiert. Wir haben hier zwei Topanlaufstellen für Sie: Schlüsseldienst Mannheim und Schlüsseldienst Stuttgart.

An wen muss ich mich wenden, wenn ich meinen Schlüssel verloren oder in der Wohnung vergessen habe?

Befindet sich ein Schlüssel innerhalb der Wohnung oder dieser wurde verloren, dann besteht meist kein Zugang mehr. Viele Bewohner müssen allerdings dringend in das Haus oder in die Wohnung. Ersatzschlüssel werden nicht immer hinterlegt oder diese liegen nicht vor. Fachleute von dem Schlüsseldienst werden dann benötigt, damit die Türe geöffnet wird. Am besten wird bei dem Auftrag über das Telefon genau geschildert, was passiert ist. Die Mitarbeiter stellen sich dann entsprechend darauf ein und auch die Preise können bereits vorab vereinbart werden. Sind die Türen nicht abgesperrt und nur zugezogen, ist die Öffnung sehr schnell und einfach möglich.

Geldbeutel nicht am Mann oder in der Wohnung; kann ich trotzdem meine Tür öffnen lassen?

Der Schlüsseldienst ist hilfreich, wenn Bewohner Hilfe bezüglich Sicherheit, Türen und Schlösser benötigen. Die Spezialisten arbeiten auch an Sonn- und Feiertagen sowie in der Nacht. Die Bezahlung kann immer erfolgen, wenn die Türe geöffnet wurde. Sollte der Geldbeutel innerhalb der Wohnung oder des Hauses liegen, so spielt dies keine wichtige Rolle. Der Schlüsseldienst verlangt hier vorab kein Geld. Wichtig ist nur, dass eine Berechtigung vorhanden ist, um die Leistungen zu erbringen. Ist auch der Personalausweis in dem Geldbeutel, muss dies ebenfalls vorgezeigt werden. Auch ein Mietvertrag, ein Reisepass oder eine Meldebescheinigung sind möglich als Zugangsberechtigung.

Gibt es regionale Unterschiede?

Wird ein Schlüsseldienst, beispielsweise für Stuttgart oder Mannheim benötigt, sollte auf einen seriösen Anbieter geachtet werden. Die Preise unterscheiden sich regional oft nur geringfügig und abhängig kann dies von der Anfahrtszeit oder dem Anfahrtsweg sein. Viele Unternehmen verlangen allerdings für die Anfahrt auch eine Pauschale. Ein Preisvergleich kann helfen, den optimalen Anbieter zu finden. Bei erfahrenen Anbietern gibt es bezüglich des modernen Werkzeuges und der Fachkenntnisse der Mitarbeiter kaum Unterschiede. Alle Unternehmen sind meist daraus ausgerichtet, dass den Bewohnern schnell und einfach geholfen wird.

Was sollte mein Schlüsseldienst kosten?

Wie in vielen Bereichen, gibt es auch bei den Schlüsseldiensten schwarze Schafe. Die Bewohner möchten sich meist vor zu hohen Kosten schützen, da schwarze Schafe die Notsituation gerne ausnutzen. Ein seriöser Schlüsseldienst teilt die Kosten allerdings bereits bei der Auftragsvergabe mit und hierbei kann auch ein Festpreis oft vereinbart werden. Die Kosten richten sich dann allerdings oft nach der jeweiligen Situation vor Ort und danach, was genau passiert ist. Den Mitarbeitern muss die Situation bestmöglich geschildert werden, damit Angebote mitgeteilt werden können. Wer möchte, kann auch einen Preisvergleich bei mehreren Anbietern durchführen. Stehen Bewohner allerdings vor verschlossenen Türen, muss es oft schnell gehen. Bereits am Telefon können seriöse Anbieter allerdings durch das freundliche und zuverlässige Auftreten überzeugen.

Ein Lernturm für Kinder – Entwicklungsförderung auf Augenhöhe

Kinder sind von Natur aus neugierig und wollen Ihren Vorbildern nacheifern. Bei kleinen Kindern ist dies durch den Größenunterschied nicht einfach. Ein Lernturm schließt die Lücke und bringt die Kleinsten auf die richtige Höhe, um mitmischen zu können. 

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielseitig – in der Küche, im Bad oder am Basteltisch. Bei alltäglichen Prozessen bieten sich die besten Gelegenheiten, die Welt zu entdecken und die Eigenständigkeit und das Selbstvertrauen Ihres Kindes zu stärken.

1. Ab welchem Alter wird ein Lernturm empfohlen?

Je nach Entwicklung Ihres Kindes kann ein Lernturm ab einem Alter von 12 bis 18 Monaten eingesetzt werden. Wichtig ist, dass Ihr Kind eigenständig stehen und klettern kann. Die meisten Lerntürme sind so konstruiert, dass Ihr Kind alleine hinein und heraus klettern kann.

Für Kinder unter 2 Jahren empfiehlt sich zusätzlich eine Rückensicherung. Diese verhindert das nach hinten rausfallen und bietet noch mehr Sicherheit.

Je nach Körpergröße und Höhe des Lernturms kann die Nutzung bis zu einem Alter von 4 Jahren hilfreich sein. Achten Sie darauf, dass die obere Umrandung mindestens auf Hüfthöhe ist. So vermeiden Sie einen Sturz durch Überhang.

2. Wieso ist ein Lernturm gut für Kleinkinder?

Schon im Krabbelalter beobachten Kinder Ihre Mitmenschen bei dem, was Sie tun. Mit zunehmendem Alter wollen sie dabei sein, dem nacheifern und es selbst ausprobieren. Ein Lernturm nimmt die Hürde des Größenunterschiedes und ermöglicht es schon den Kleinsten, aktiv dabei zu sein.

Kinder lieben es, Ihren Eltern, Großeltern oder Geschwistern zu helfen. Sie wollen dabei sein, wenn Speisen zubereitet werden, wenn an Weihnachten der Plätzchenteig geknetet und ausgerollt wird oder gemalt, geputzt oder etwas gebaut wird.

Kinder sind stolz, wenn Sie etwas alleine gemeistert haben. Bieten Sie Ihrem Kind frühzeitig die Chance, Eigenständigkeit zu erlernen und das Selbstbewusstsein zu stärken.

3. Worauf sollte man beim Kauf achten?

Es gibt viele Anbieter von Lerntürmen in allen Preissegmenten. Es lohnt sich, die Ausstattung und Qualitätsmerkmale der einzelnen Türme zu vergleichen. Jedes Kind, jede Familie ist anders und hat andere Anforderungen an einen Lernturm.

Wichtig ist: Die Sicherheit Ihres Kindes steht an erster Stelle!

Ein fester Stand des Turmes ist unabdingbar. Er darf nicht kippeln oder wackeln, besonders wenn Sie weitere Kinder oder Haustiere haben.

Werfen Sie beim Kauf einen Blick auf die Querverstrebungen, diese machen Ihren Lernturm standfest.

Empfehlenswert sind Lerntürme aus massivem Holz. Auch das Eigengewicht des Turmes trägt zur Standfestigkeit bei. Positiver Nebeneffekt: Sie handeln umweltbewusst und nachhaltig.

Bei lackierten Oberflächen achten Sie auf die Lebensmittel- und Speichelechtheit des Materials.

Damit ihr Kind lange bei den Großen mitmischen kann, wählen Sie einen Lernturm, bei dem die Standfläche höhenverstellbar ist. So können Sie diese individuell an die Größe Ihres Kindes anpassen.

4. Welche 2 Lerntürme sind beliebt?

Der Lernturm „Ully“ vom italienischen Hersteller „mobli“ überzeugt mit seiner Standfestigkeit und seinem klaren Design aus Birkenholz. Das Holz ist naturbelassen und wurde weder mit Lack noch mit Lösungsmitteln behandelt. Der Turm ist in der Höhe dreifach verstellbar, wurde von Hand geschliffen und hat abgerundete Kanten. Für zusätzliche Sicherheit bietet er ein Antirutsch System und einen Rausfallschutz am Rücken.

Ein weiterer Bestseller ist der Entdeckerturm vom Hersteller „Tissi“. Dieser wurde vom Bundesverband Spielwaren als einer der TOP 10 Lerntürme 2021 ausgezeichnet. Er ist aus massivem Buchenholz gefertigt und in den Farben Natur, Schwarz oder Weiß erhältlich. Dieser Turm zeichnet sich durch seine extreme Kippsicherheit und seine Belastbarkeit mit bis zu 250 KG aus. Auch bei diesem Modell ist die Standfläche höhenverstellbar.

Fazit

Mit der Anschaffung eines Lernturms bieten Sie Ihrem Kind die Möglichkeit, hautnah dabei zu sein. Sie fördern die Eigenständigkeit, die Motorik und das Selbstbewusstsein Ihres Kindes, in dem Sie ihm die Chance geben, Ihren Alltag aktiv mitzugestalten. Bei einer frühen Anschaffung werden Sie und Ihr Kind den Lernturm mehrere Jahre nutzen können. Achten Sie bei der Anschaffung stehts auf eine gute Standfestigkeit. Dann werden Sie lange Freude damit haben.

 

Das perfekte Valentinstag Geschenk für die Partnerin finden

Der Valentinstag steht vor der Tür und das sorgt bei vielen Männern für Schweißperlen auf der Stirn. Schließlich will man seinem Schatz an diesem speziellen Tag mit einem perfekten Geschenk seine Liebe zeigen. Doch dieses zu finden, fällt den meisten Männern gar nicht so leicht. Blumen oder Pralinen sind der Klassiker, aber es darf auch etwas kreativer sein. So zum Beispiel freut sich die Liebste sicher über K-Beauty von Little Wonderland. Das beste Geschenk findet man wahrscheinlich, indem man aufmerksam zuhört.

Welche Interessen hat meine Liebste?

Zuallererst sollte man sich Gedanken darüber machen, wo die Interessen sich die Frau oder Freundin liegen. Mit roten Rosen und einem Abendessen im schicken Restaurant punktet man sicher immer, aber viele Frauen freuen sich wahrscheinlich auch über persönlichere Geschenke. Diese zeigen nämlich auch Interesse an der Partnerin. Hören Sie das ganze Jahr über gut zu. Erzählt sie vielleicht von einer Handtasche oder einem Armband, das ihr besonders gut gefällt? Wenn sie im Sommer darüber erzählt und Sie es sich bis Februar merken, sind Sie garantiert der Held. Hat die Partnerin eine Lieblingskosmetiklinie wie beispielsweise Klairs? Dann freut sich mit Sicherheit über eine Hautcreme oder Mascara. Für alle die sich gerne verwöhnen lassen, ist ein Gutschein für einen Besuch im Spa ideal. Während einer Partnermassage können Sie sich auch selbst super entspannen. Auch bei einem Städtetrip in die Lieblingsstadt übers Wochenende können Sie die Zweisamkeit genießen.

Worauf muss achten, wenn ich Kleidung oder Schmuck schenke?

Bevor Sie sich auf die Suche nach Kleidung oder Schmuck machen, sollten Sie sich im Klaren über den Stil der Liebsten sein. Ist sie eher eine dezente Person oder steht sie auf viel Bling-Bling. Außerdem müssen Sie sich vorher überlegen, wieviel Geld Sie für das Geschenk ausgeben wollen. Gerade bei Kleidung sollten Sie den Geschmack der Partnerin wirklich gut kennen. Außerdem ist es natürlich auch gut zu wissen, welche Größe sie trägt. Sie sollten Kleidung daher nur schenken, wenn Sie sich auch wirklich sicher sind. Als Alternative bietet sich ein Gutschein der Lieblingsboutique an. Bei Schmuck haben Sie es etwas einfacher. Außer beim Ring müssen Sie sich nicht um die Größe kümmern. Wenn Ihre Partnerin täglich Schmuck trägt, wird sie sich sicher auch über diesen zum Valentinstag freuen. So haben Sie auch gleich einen Anhaltspunkt, was ihr gefällt. Gold oder Silber, Ohrhänger oder -stecker, mit Stein und wenn ja welche Farbe. Alle diese Dingen sollten Sie sich überlegen, bevor Sie Schmuck kaufen. Außerdem sollten Sie sich im Klaren sein des der Preis nach oben hin offen ist und schöner Schmuck nicht gerade billig ist.

Was schenke ich, wenn die Beziehung noch ganz frisch ist?

Der Valentinstag ist eine gute Chance, um in neuen Beziehungen den nächsten Schritt zu setzen. Allzu teure Geschenke sollten Sie aber nicht kaufen, das könnte die Partnerin unter Druck setzen. Ein Ring kann in einer frischen Beziehung schnell die falschen Signale senden. Ein Besuch im Restaurant oder Blumen sind da die bessere Wahl. Dieser spezielle Tag ist auch eine gute Möglichkeit, um der neuen Flamme die eigenen Kochkünste zu präsentieren, wenn Sie das noch nicht getan haben. Das ist etwas ungezwungener als im Restaurant. Anschließend können Sie zusammen den Lieblingsfilm Ihres Schwarms ansehen oder bei einer Flasche Wein quatschen.

 

Die Vorteile eines eigenen Trampolins

Ein eigenes Trampolin ist zwar eine größere Investition, aber mit diesem Geschenk haben Kinder wirklich jahrelang Freude. Mit dieser Anschaffung verbringen Kinder ihre Freizeit sicher gerne an der frischen Luft, anstatt vor dem Fernseher oder Computer zu sitzen. Ein Bodentrampolin bestellen bei Etan kann man ganz bequem im Onlineshop.

Trampolinspringen macht glücklich

Eigentlich ist die Idee hinter einem Trampolin relativ simpel. Und trotzdem lieben es beinahe alle Kinder darauf zu springen und zu toben. Ältere Kinder können auch schon den ein oder anderen Trick und bauen ihre Fertigkeiten immer weiter aus. Dabei ist die Form die Trampolins egal. Rundes oder rechteckig Trampolin ist abhängig von den eigenen Wünschen. Und das Beste ist, es gibt keine strengen Regeln oder Zeitbeschränkungen. Erlaubt ist was gefällt. Trampolinspringen erfordert aber auch ein gewisses Maß an Konzentration, da verschiedene Bewegungsabläufe kombiniert werden. Das kann helfen, Stress zu reduzieren und die Gedanken auf schöne Dinge zu lenken. Es ist also eine perfekte Möglichkeit, um Spaß zu haben, aber auch den Körper zu aktivieren. Auf diese Weise werden Endorphine freigesetzt, die dazu beitragen, dass sich die Kinder glücklicher und wohler fühlen. Eine perfekte Möglichkeit also, um nach der Schule zu entspannen und abzuschalten.

Kinder bewegen sich an der frischen Luft

Besonders praktisch am Trampolin im eigenen Garten ist, dass die Kinder zu Hause spielen können und man nicht extra wo hinfahren muss. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Denn in vielen Spielplätzen zahlt man auch Eintritt. Außerdem können die Kinder spielen, während man selbst mit Hausarbeit oder anderen Dingen beschäftigt ist. Für viele Kinder ist das Springen auf dem eigenen Trampolin auch eine perfekte Alternative zu Wochenenden und Nachmittagen hinter dem Bildschirm. Natürlich kann man auf einem Trampolin nicht bloß springen. Auch mit Luftballons oder einem Rasensprinkler an warmen Sommertagen haben Kinder ein lustiges und abwechslungsreiches Programm. Nur durch die Sonne kann der Körper das für die Knochen so wichtige Vitamin D bilden. Gerade für Kinder, die sich noch im Wachstum befinden, ist das besonders wichtig. Noch ein Grund viel Zeit draußen zu verbringen. Außerdem verbessert es die motorischen Fähigkeiten von Kindern und hält fit und gesund. Zehn Minuten intensives Trampolinspringen verbrennt gleich viel Kalorien wie dreißig Minuten Joggen.

Trampolinspringen hilft Ängste abzubauen und fördert die Konzentration

Besonders Kindern mit Autismus oder Angststörungen kann das Trampolinspringen helfen. Die rhythmischen Bewegungen wirken beruhigend und helfen nach einem anstrengenden Schultag zu entspannen. Außerdem hilft Trampolinspringen die sensomotorischen Fähigkeiten zu entwickeln und stärken. Sie können eine Tätigkeit konzentriert ausführen, ohne überstimuliert zu werden. Auch der Gleichgewichtssinn von Kindern wird dabei geschult. Gerade Kinder, die unter fehlender Impulskontrolle leiden, können von Trampolinspringen profitieren. Dadurch kann auch die Konzentration gesteigert werden. Gerade vor den Hausaufgaben kann das Springen daher sehr hilfreich sein. Auch auf den Schlaf kann Trampolinspringen einen positiven Effekt haben. Durch die Bewegung an der frischen Luft und die Stressreduktion lassen sich viele Schlafprobleme von Kindern lösen. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Trampolinspringen viele positive Auswirkungen auf Kinder haben kann. Dabei muss natürlich immer auf die Sicherheit geachtet werden, um Verletzungen zu vermeiden. Dann steht dem Springspaß nichts mehr im Wege.

Ideen zum Gestalten von kleinen Gärten

Gerade bei kleinen Gärten gibt es unzählige Gestaltungsideen, um sie größer wirken zu lassen. Auch hier sollten Sträucher und Bäume nicht fehlen. Selbst auf Gemüsebeete muss man nicht verzichten. Diese können spielerisch vom Rest des Gartens abgetrennt werden, in dem rundherum ein niedriger Kastanienzaun platziert wird. So ein Zaun aus Naturholz um das Blumenbeet herum kann auch ein richtiger Hingucker sein. Bei Adéquat gibt es Kastanienzäune in verschiedenen Höhen und Lattenabständen, um auch kleine Gärten groß wirken zu lassen.

Kleine Dinge, die den Garten aufwerten

Auch wenn man meinen könnte, durch das Anlegen von Gehwegen wird der Garten noch kleiner, können diese viel dazu beitragen, den Garten größer erscheinen zu lassen. Hierfür eignen sich besonders Pflastersteine oder Kies. Auch in kleineren Gärten muss auf das von den Deutschen so geliebte Grillen nicht verzichten werden. Besonders in verwinkelten Gärten lässt sich perfekt ein individuell gestalteter, fester Grill platzieren, der nicht nur schön aussieht, sondern auch zu lauschigen Grillabenden mit Freunden und Familie einlädt. Auch ein kleiner Teich oder Brunnen können einen Garten optisch durchaus aufwerten. Leben auch Kinder im Haushalt, müssen alle Wasserstellen sorgfältig abgesichert werden, um Unfälle zu vermeiden. Eine weitere Idee, um Gärten zu verschönern, ist die passende Beleuchtung. Dabei sollte beachtet werden, ob die Beleuchtung Strom benötigt oder mit Solar funktioniert. Bei Solarleuchten hat man den Vorteil, dass man sie einfach überall anbringen kann, ohne sich Gedanken über die Stromversorgung machen zu müssen. Es gibt mittlerweile ein umfangreiches Angebot an Gartenbeleuchtung in den unterschiedlichsten Ausführungen und Preisklassen. Auch eine Girlande mit kleinen Lampions kann ein echter Hingucker in lauen Sommernächten sein.

Welche Pflanzen eignen sich für kleine Gärten?

Bäume und Sträucher im Garten spenden nicht nur Schatten an heißen Sommertagen, sie bieten auch Lebensraum und Nahrungsquelle für viele Tierarten. Es gibt auch Arten, die in kleinen Gärten gepflanzt werden können, da diese nicht so groß werden. Zwergsträucher wie die Hortensie oder Zaubernuss brauchen nicht viel Platz und verzaubern den Garten in eine farbenprächtige Oase. Entscheidet man sich für einen Baum, bietet ein sogenannter Hochstamm eine gute Möglichkeit. Die Krone kann sowohl als Schattenspender als auch als Sichtschutz vor allzu neugierigen Blicken von Nachbarn dienen. Auch auf selbst gezogenes Gemüse muss man nicht verzichten. Symmetrisch angeordnete Hochbeete geben dem Garten eine Struktur. Eine weitere Idee ist, die Beete mit einem niedrigen Zaun einzufassen und so eine Abgrenzung zum restlichen Garten zu schaffen. Ein richtiges Platzwunder ist die Kräuterspirale. Dies kann man entweder fertig kaufen oder auch selbst machen. Damit benötigt man nur wenig Bodenfläche, da sie in der Höhe viel Platz bietet.

Raum für Insekten

Auch wenn man nicht viel Platz hat, kann man für Bienen und andere Insekten einen passenden Lebensraum kreieren. Schon eine kleine Wiese mit verschiedenen Wildblumen lockt Bienen an. Dafür gibt es auch fertige, insektenfreundliche Mischungen, die ganz einfach gesät werden können. In kleinen Gärten oder auf dem Balkon kann man auch Kräuter anpflanzen. Egal ob Rosmarin, Salbei, Thymian oder Kapuzinerkresse, viele Kräuter sind für Insekten ein wahres Festessen. Um Nützlingen wie Wildbienen, Marienkäfern oder Ohrenwürmern Unterschlupf zu bieten, eignen sich besonders sogenannte Insektenhotels. Diese kann man fertig kaufen, aber auch ganz einfach selbst bauen. Insektenhotels sollte man an einem Platz aufhängen, der sowohl windgeschützt als auch sonnig ist.